MOIN! FRISCHE LOOKS IM ANGESAGTEN MARITIM STYLE

MOIN! FRISCHE LOOKS IM ANGESAGTEN MARITIM STYLE

MOIN! FRISCHE LOOKS IM ANGESAGTEN MARITIM STYLE 1080 720 Daniela

Krempelt die Ärmel hoch und hisst die Segel, denn wir hauchen dem klassisch, maritimen Style einen frischen Wind ein. In Kombination mit schlichten, einfarbigen Kleidungsstücken verleihen wir dem klassischen Ankerprint und den eingestaubten Ringelshirts einen neuen Glanz. Farbige Akzente setzen wir gekonnt mit einem kräftigen Rot und runden unseren Look mit unserem Lieblingsaccessoire, der selbstgemachten Muschel-Kette ab. Lass dich durch unsere Outfits inspirieren und versprühe schon morgen das absolute Küstenfeeling.

Was sind maritime Styles?

Bei diesem Trend handelt es sich um einen Evergreen, den wir jedes Jahr im Frühjahr begrüßen. Der Anker, egal ob auf Jacken, Shirts oder Taschen, verleiht jedem Outfit sofort einen maritimen Touch. Kordeln und Streifen stehen ebenfalls stellvertretend für diesen Trend und lassen sich in unendlich vielen Variationen kombinieren. Mit einfachen Handgriffen kannst du ein maritimes Outfit, wie frisch von der Küste, zaubern.

Was wir diese Saison anders machen? Wir kombinieren angesagte Colorblock-Elemente zu den klassischen Kleidungsstücken und halten unsere Looks sportlicher.

Wie style ich maritime Looks?

Das Styling eines maritimen Outfits ist im Grunde sehr einfach. Am besten, bewegst du dich in der blau/weißen Farbfamilie. Eine weiße Hose, zu einem blauen Ringelshirt ist beispielsweise eine sehr gute Basis für dein Outfit. Einen farbigen Akzent kannst du mit einer roten Jacke setzen. Natürliche Elemente wie eine Basttasche oder Schuhe mit Bastabsätzen, runden deinen Look authentisch ab. Das ultimative Nordsee-Feeling gibt dir das süße T-Shirt mit Schriftzug. „Moin“ und die kleinen, gefalteten Papierboote verbreiten gute Laune und zaubern einen maritimen Touch in deinem Look.

Ich zeige dir meine 5 Highlight-Looks mit maritimen Elementen. Ich bin mir sicher, dass ein Outfit für deinen nächsten Küstenurlaub dabei ist :):

Minimalistisch und praktisch

Ein absolut alltagstauglicher Look für die Übergangszeit. Eine ausgewaschene Jeans in Kombination mit einem dunkelblauen T-Shirt und schon steht dein maritimer Basis-Look. Die Zierkordel am Shirt ist bereits ein kleiner Hinweis für das maritime Thema. Die Softshelljacke lässt dann schließlich keine Zweifel offen, worum es bei diesem Look geht. Der süße Print mit Ankern und Steuerrädern ist eine schöne Abwechslung zu den sonst so tristen Übergangsjacken. Die vielen Taschen sind super praktisch, da sie viel Stauraum bieten. So kannst du bei dem Outfit sogar auf eine Handtasche verzichten.

Stylisch im Colorblock Design

Dieses Outfit ist für die warmen Sommertage perfekt geeignet. Die kurze Shorts ist ein absolutes Must-Have, denn sie ist nicht nur super bequem, sondern besonders an heißen Tagen ein wahrer Lebensretter. Der süße Flechtgürtel ist beim Kauf der Shorts dabei. Das verspielte Ringelshirt mit kleinen Ankern im Allover-Print ist ein Eyecatcher und haucht deinem Look wunderbar einen maritimen Charme ein. Die Jacke im Colorblock-Design ist aktuell nicht nur im Trend, sondern wärmt dich, falls es in den Abendstunden kühler wird. Die blau/roten Elemente greifen das maritime Thema auf und machen den Trend moderner.

Sportlich und feminin

Mit diesem Shirt begeisterst du jeden maritimen Muffel! Der feminine Carmenausschnitt und das fließende Material werden durch den Anker-Print wunderbar ergänzt. Die Denim-Caprihose bietet durch den breiten Bund einen hohen Tragekomfort. Dieser Look ist also auf jeden Fall etwas für die, die es locker und sportlich mögen. Natürlich sollte eine wärmende Jacke keinesfalls fehlen. Der Softshellmantel mit herausnehmbarem Innenfleece ist dafür bestens geeignet. Der Punkteprint lockert den klassischen Schnitt der Jacke auf. Mit diesem Look meisterst du den schmalen Grat zwischen sportlich und feminin perfekt.

Klassiker neu interpretiert

Dieser Look ist etwas für die, die den klassischen Marine-Look lieben, da er alle maritimen Elemente enthält. Die weiße Hose harmoniert super mit dem süßen dunkelblauen Ringelshirt. Moderner wird der Look durch den leicht verkürzten Schnitt und die unregelmäßigen Streifen des Ripp-Shirts. Der rote Softshellmantel mit Anker-Print rundet den Look ab. Hier kann man sehen, wie wunderbar die drei maritimen Farben miteinander wirken. Die Jacke wirkt als Eyecatcher, doch auch ohne sie, ist der maritime Flair des Looks definitiv gegeben.

Bequem und locker

Zum Schluss haben wir einen bequemen Alltagslook für die, die es schlicht mögen. Die lockere Capri Hose ist ein vielseitiger Begleiter an warmen Sommertagen. Der ¾ Schnitt ist super für alle, die nicht zu viel Bein zeigen möchten. In Kombination mit der zurückhaltenden Bluse in einem tiefen Blauton hast du einen lockeren Look, der sich ideal für alle Freizeitaktivitäten eignet. Das Longsleeve kannst du dir lässig um die Hüfte binden oder über die Schultern hängen. So kannst du das Ringel-Longsleeve einfach drüber ziehen und dein bequemer, maritimer Look verliert seinen Charme nicht.

Mix & Match

Wie du siehst, kannst du mit einigen Basics, süßen Ringelshirts und wenigen Prints, je nach Anlass, die unterschiedlichsten Outfits zaubern. Schöne und leicht kombinierbare Basics habe ich dir hier zusammengestellt:

Du suchst noch nach weiteren maritimen Inspirationen und Stylingmöglichkeiten? Schau bei FASHION5 vorbei! Bei den Styles & Trends haben wir die schönsten Marine-Looks für dich zusammengestellt!

Daniela

Daniela hat im Produktmanagement den vollen Überblick über die ganze Kollektion! Sie ist die erste, die die Highlights sieht und exklusiv für euch die neuesten Trends aussucht. Von ihr bekommt ihr garantiert immer die besten Tipps & Empfehlungen für die neue Saison! :)

Alle Beiträge von:Daniela

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.