Beiträge Von :

Lisa

1024 683 Lisa

Ibiza is calling – Hol dir Urlaubs-Feeling mit leichten Looks im Ibiza Style

Dreams are made of sand and sun...

Pack deinen Koffer! Heute fliegen wir mit dir nach Ibiza…zumindest mit unseren sonnigen Urlaubslooks im Ibiza Style! weiterlesen

Streifenshirt
1024 683 Lisa

Alles gestreift oder was? 1 Streifenshirt – 4 verschiedene Looks

Streifen hier, Streifen da – Streifen überall!

Streifenshirts sind langweilig und sehen immer gleich aus? Stimmt doch gar nicht! weiterlesen

DIY Kette maritim
1024 683 Lisa

DIY Flaschenpost: Maritime Muschel-Kette

Pssst…

Wer hat als Kind nicht davon geträumt, am Ufer eines Flusses oder Sees mal eine Flaschenpost zu finden? weiterlesen

1024 683 Lisa

Party Printshirts: Die perfekten Shirts für deinen Jungesellinnenabschied!

Hier braut sich was zusammen

In deiner Clique wird demnächst geheiratet? Super, dann steht wohl ein Junggesellinnenabschied an :-) Ein beliebter Punkt für so einen Tag sind natürlich zusammenpassende Shirts mit witzigen Sprüchen. Heute zeige ich dir ein paar coole Tops & Shirts für euren bevorstehenden Junggesellinnenabschied!

Motto: Sail away

Gentlemen

Die Boygang darf natürlich nicht mit leeren Händen da stehen. Für euch haben wir auch passende Shirts für den Junggesellenabschied.

DIY Sticken für Anfänger
1024 683 Lisa

Sticken für Anfänger – Bluse mit Blumenstickerei

Sticken, Stricken, Nähen, Basteln – Handarbeiten und DIY-Projekte sind immer mehr im Kommen und auch ich bin sofort am Start, wenn es um kreative Ideen geht. Wolltest du auch schon immer lernen, wie man Stickt? Ich bin regelmäßig fasziniert von diesen super schönen Stickereien, die mir auf Pinterest und in Instagram präsentiert werden (#embroidery). Sieh dir einfach mal ein paar Bilder an und ich bin mir sicher, du wirst meine Begeisterung teilen!

Doch wie geht das eigentlich? Natürlich ist das Wichtigste wie bei allen anderen Hobbies auch: Üben, üben, üben. Wie so oft. Aber man muss ja nicht gleich den Rücken einer kompletten Jeansjacke besticken (was übrigens Wochen in Anspruch nimmt). Schon kleine Verzierungen wie dieses Blumensträußchen, das aus der Brusttasche zu wachsen scheint, reichen manchmal aus, um einem Kleidungsstück das gewisse Etwas und die persönliche Note zu verleihen.

Sticken für Anfänger – so geht’s:

Ich zeige dir jetzt Schritt für Schritt, wie du mit dem Sticken beginnst. Du benötigst zunächst folgende Materialien:

  • Stickrahmen (bei sehr dünnen / elastischen Stoffen)
  • Stickgarn, auch Sticktwist genannt
  • Sticknadel
  • Textilmarker, wasserlöslich
  • evtl. Stickvlies (verhindert das Verziehen von elastischen bzw. dünnen Stoffen)
  • Schere
  • Kleidungsstück, das du besticken möchtest

Ich habe mich für eine gestreifte Hemdbluse entschieden, und möchte, dass es so aussieht, als würde ein Blumenstrauß aus der Brusttasche wachsen.

Anzeichnen

Als erstes Zeichnest du dir das gewünschte Motiv mit einem auswaschbaren Textilmarker auf dem Kleidungsstück vor. Achtung: es gibt Textilstifte, die nur VOR dem Waschen mit Waschmittel und Bügeln auswaschbar sind. Du kannst das Motiv Freihand vorzeichnen oder eine Vorlage benutzen. Bei einem eher transparenten Stoff funktioniert das Durchpausen ganz gut :-)

Trickmarker

Los geht’s!

So, jetzt geht es ans Sticken. Als erstes suchst du dir das gewünschte Garn aus und schneidest ca. 30 cm ab. Sieh es dir mal genauer an. Es besteht (meist) aus 8 zusammengefassten Einzelfäden. Je nachdem wie dick du die gestickten Linien haben möchtest, teilst du jetzt dieses Garn in mehrere Partien. Ich teile das Garn viermal, das heißt ich habe 4 Stränge mit je 2 Einzelfäden.

Mache einen Knoten in einen der Stränge und fädle diesen durch deine Sticknadel. Steche mit der Nadel durch dein Kleidungsstück (von innen nach außen). Der Knoten liegt innen. Bei sehr dünnen Stoffen legst du ein Stück Stickvlies unter dein zu bestickendes Teil und fasst es beim Sticken mit.

Der Rückstich

Sticken

Der wohl am meisten genutzte Stich beim Sticken ist der Rückstich. Hiermit kannst du z.B. feine Linien einsticken, oder ein Motiv „vorzeichnen“ und dieses dann mit einem Plattstich (wie der geht, steht etwas weiter unten) ausfüllen. Hierbei stichst du mit der Nadel von unten nach oben durch den Stoff (1), stichst dann ein paar Millimeter rechts daneben wieder in den Stoff ein (2) und dann im gleichen Abstand links wieder nach oben aus (3).

Der Plattstich

Auch ein beliebter Stich beim Sticken – der Plattstich. Mit diesem Stich kannst du großflächig „ausmalen“. Der Plattstich ist dabei total einfach, denn du musst nur aus dem Stoff ausstechen und mit beliebigem Abstand wieder einstechen (siehe rosa Blütenblätter).

Je enger du die Stiche dabei setzt, desto dichter wird die Fläche. Für einen dreidimensionalen Effekt, kannst du mit einem anderen Farbton Zwischenstiche machen z.B. mit einem dunkleren Roseton.

Die Blätter habe ich mit dem Rückstich gestickt und werde sie noch mit einem anderen Grünton ausfüllen, um etwas mehr Leben in die Stickerei zu bekommen.

Bluse Luisel
Plattstich

Du siehst, es ist gar nicht so schwer ein schlichtes Kleidungsstück selbst zu besticken! Dei Bluse war ideal dafür, denn der feste Seersuckerstoff hat sich kaum verzogen, weshalb ich auch keinen Stickrahmen gebraucht habe.

Bluse jetzt shoppen!

So und jetzt bist du dran! Ich wünsche dir viel Spaß und Geduld beim Sticken und immer dran denken: Übung macht den Meister. Wie wäre es denn mit einer kleinen Stick-Challenge? Nimm dir vor, jede Woche ein kleines Motiv auf eines deiner Kleidungsstücke zu sticken. Oder besticke dein Handtuch fürs Fitness-Studio – man kann eigentlich auf so ziemlich alles sticken! Damit bekommst du Routine und deine Stickereien werden von Mal zu Mal ordentlicher. Und wer weiß, vielleicht hast du dann auch mal Lust, deine Jeansjacke allover zu besticken? Wenn dir noch neue Styles zum Besticken brauchst, schau doch mal in die neue Frühlingskollektion bei FASHION5.

Fasching
1024 683 Lisa

Last-Minute Outfitideen für Fasching / Karneval

Keine Lust auf aufwändige Outfits für Fasching/Karneval?

Egal ob du es nun Fasching, Karneval, Fastnacht, Fasnet oder sonst wie nennst – die fünfte Jahreszeit steht kurz bevor! Und jedes Jahr stellen wir uns die selbe Frage: als was verkleide ich mich? Wem Kostüme zu teuer und aufwändig sind, der muss nicht gleich als Faschingsmuffel abgestempelt werden. Wir haben ein paar schnelle Outfit-Tipps für dich, die du einfach umsetzen kannst. Und wenn du nach noch mehr Fashion-Inspiration suchst, schau doch mal auf unsere Styles & Trends Seite.

Unter dem Meer…

Du hast Lust auf ein süßes Outfit im Meerjungsfrau-Style? Wie wäre es denn mit diesem Vorschlag? Das schöne Türkis des Shirts erinnert uns sofort an Unterwasserwelten und der Seepferdchen-Print mit schimmernden Wende-Pailletten macht das Shirt zum echten Hingucker! Dazu passt eine schlichte Hose und ein glänzender Turnbeutel, in dem du all deine Faschingsutensilien mitnehmen kannst – we like!

Mein Baby gehört zu mir!

Ein beliebter Klassiker an Fasching aus der Filmszene ist sicherlich Dirty Dancing. Die Looks von Patrick Swayze und Jennifer Grey sind unkompliziert und schnell nachzumachen. „Baby Houseman“ trägt bei ihren Tanzübungen einen rosafarbenen Body mit einer Jeansshorts und in der berühmten Szene mit der Hebefigur ein süßes rosefarbenes Kleidchen. Für deine Begleitung benötigst du nur einen Komplettlook in Schwarz. Und fertig ist der Dirty Dancing Look!

Ahoi, Matrose!

Auch gerne an Fasching gesehen: Outfits im maritimen Stil. Ein Streifenshirt haben die Meisten sowieso Zuhause, aber auch ein cooler Ankerprint im Vintage-Look passt super zum Motto. Für einen sommerlichen Look wähkst du eine lockere Shorts dazu aus. Wenn dir das zu kalt ist, kannst du natürlich auch zu einer Jeans greifen. Eine Kapitänsmütze und Bootsschuhe machen dein maritimes Faschingsoutfit komplett.

Tipp: Mit ein paar dazu passenden Accessoires, wird aus jedem normalen Outfit schnell ein Faschingskostüm. Wie hier, z.b. mit der Matrosenmütze und dem Seil (wem das zu umständlich ist, der kann natürlich auch zu einer Muschelkette oder Ähnlichem greifen).

We can do it!

Ein Outfit für echte Powerfrauen – und so schnell umgesetzt. Alles was du brauchst, ist ein rotes Haarband (am besten ein Bandana), einen Jeansoverall oder ein Jeanshemd und ein kleines bisschen Muckis :-) Deine Haare drehst du vorne zu einer Tolle und lässt sie aus dem Haarband herausblitzen. Dieses Kostüm ist nicht nur praktisch, sondern auch noch super bequem, sodass du jede Faschingsparty bis spät in die Nacht genießen kannst.

Trendfarbe Khaki
1024 683 Lisa

Greenery – das sind die Trendfarben Khaki & Co.

Alles im Grünen Bereich…

…an Grüntönen kommen wir in diesem Jahr einfach nicht vorbei, hat doch Pantone „Greenery“ zur Farbe des Jahres gekürt. Neben der Trendfarbe Khaki kommen auch noch andere Nuancen aus der grünen Farbpalette dazu. Gepaart mit spannenden Details entstehen so echte Fashion Must Haves.

Details Patches

Khaki & Patches

Ein weiterer Trend sind aufgenähte und gestickte Patches (=Aufnäher). Quasi Bügelbildchen – nur in cool :-)

Da gibt es z.B. glitzernde Ananas, Burger, witzige Sprechblasen, Meerjungsfrauen usw.

Es darf auch ruhig ein bisschen mehr sein. Also pimp deine Klamotten doch selbst mit coolen Aufnähern. Wie das geht, zeige ich dir demnächst hier im Blog (Link folgt).

Kahki

Kombinieren

Probier’s doch mal mit Khaki + Rosa! Diese auf den ersten Blick ungewöhnliche Farbkombination hat das gewisse Extra und verleiht deinem Outfit einen frischen Look! Noch mehr Outfits und Inspiration gibt es im Blogpost „It’s a Match! Wir sind verliebt in Rosa und Khaki!“.

Tanktop mit Schnürung

Kombiniere sanfte Grüntöne miteinander oder wähle ähnliche dezente Farben, z.B. Beige, Hellbraun, Grau usw. Und schon hast du einen frischen Frühlingsstyle ;-)

Auch mit Schwarz kombiniert, sehen pastellige Grüntöne echt klasse aus. Probier es doch einfach mal aus!

Khaki Patches

Soft Green

Neben kräftigem Khaki, dominieren sanfte Grüntöne die Frühjahrskollektion. Manche nennen es Mintgrün, andere Pastellgrün, ganz egal eigentlich. Hauptsache wir sind und in einem einig: die Farben sind einfach zuckersüß und lassen sich so toll kombinieren!

Grüne Styles
Green Styles
Outfit Grüner Style

Du kriegst (auch) nicht genug von Grün? Schau doch mal auf unserer Styles & Trends Seite von FASHION5 vorbei und hol dir noch mehr Inspiration und Fashiontipps!