• By Lisa
  • 7. April 2019

Oster-DIY: Ostereier Färben, Stempeln, Tätowieren

Oster-DIY: Ostereier Färben, Stempeln, Tätowieren

Oster-DIY: Ostereier Färben, Stempeln, Tätowieren 1080 720 Lisa

Ostern verbinden wir automatisch mit Ostereiern, Hasen und bunter (meist etwas zu kitschiger) Osterdeko. Wir haben uns daher überlegt, unsere Ostereier dieses Jahr selbst zu gestalten. So kann, je nach Einrichtungsstil und Lieblingsfarben, individuell dekoriert werden. Da uns das bloße Färben jedoch zu langweilig war, haben wir unsere Ostereier noch gestempelt und tätowiert. Wir zeigen dir, wie du Eier in den unterschiedlichsten Farben färbst, stempelst und bedruckst. 

Was du für deine Oster-Bastel(ei) benötigst:

Los geht´s!

Als erstes musst du die Eier kochen. Entweder benutzt du dafür einen Eierkocher oder du gibst die Eier in einen Topf mit kochendem Wasser (ca. 9 Minuten). Damit die Eier nicht aufplatzen, solltest du in die breitere Seite ein kleines Loch stechen. Am besten klappt das mit einem Eierpicker. Solltest du keinen zur Hand haben, funktioniert das picksen auch mit einer feinen Stecknadel. Außerdem solltest du die Eier etwas vorher aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie Raumtemperatur annehmen.

Nach dem Kochen sollten die Eier etwas abkühlen. Währenddessen kannst du die Farbe anrühren. Verwende dafür die Anleitung auf der Verpackung (meist wird dafür Essig und Wasser benötigt).

Nun kannst du die Eier vorsichtig mit einem Löffel in das Farbwasser geben. Bewege das Ei leicht im Wasser, damit sich die Farbe gleichmäßig auf der Eierschale verteilt.

Behalte nun die Uhr im Auge. Je länger das Ei im Wasser bleibt, desto intensiver wird die Farbe. Um alle Ostereier in der gleichen Farbintensität zu erhalten, solltest du dir die ungefähre Zeit merken, die die Eier im Wasser waren.

Wenn die gewünschte Farbintensität erreicht ist, die Eier aus dem Glas nehmen und auf ein Stofftuch oder Küchenpapier legen.

Du kannst die Eier jetzt schön im Eierkarton platzieren und die Schachtel zusätzlich z.B. mit Süßgkeiten füllen :-). Wir möchten unsere Ostereier aber noch verzieren, damit sie nicht so „nackt“ aussehen.

Ostereier stempeln & tätowieren

Jetzt kommen Stempel, Stempelkissen und die Tattoo-Folie zum Einsatz! Die Utensilien hierzu erhältst du übrigens in fast jedem Bastelladen oder im Internet. Schnapp dir zuerst deine Stempel mit Stempelkissen. Bedrucke deine Ostereier mit Wörtern, süßen Sprüchen oder Namen (das kommt als Geschenk super an!). Lass die Stempelfarbe gut trocknen, da sie ansonsten leicht verschmiert.

Wer seine Ostereier gerne tätowieren möchte, der greift zu bedruckbarer Tattoo Folie. Die Folie kannst du ganz einfach mit deinem Drucker zuhause bedrucken. Du suchst dir dafür nur dein Wunschmotiv aus. Nach dem Drucken beklebst du die Eier und fertig sind die Tattoo-Eier :-) Das geht natürlich auch nach dem Färben der Ostereier. Lass deiner Kreativität freien Lauf!

Viel Spaß beim dekorieren, stempeln und bedrucken!

Lisa

Lisa hat als Stylistin das perfekte Auge für Details. Sie sorgt bei den Shootings für die wundervollsten Looks und unterstützt die Fotografen bei der Postproduktion. Lisa hat ein Talent für alle handwerklichen Aufgaben, weshalb ihr von ihr immer die schönsten Do-it-yourselfs erhaltet.

Alle Beiträge von:Lisa
YOU MIGHT ALSO LIKE

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.