Allgemein

Capsule Wardrobe 1080 720 Nina

Capsule Wardrobe

Eine Capsule Wardrobe wird immer wichtiger in unserer aktuellen Gesellschaft. Trendexperten nehmen ein zunehmendes Umdenken wahr in dem nach und nach Abstand von schnellem und unüberlegtem Konsum in Massen genommen wird. Die Kunden sind viel stärker darauf bedacht was gekauft wird und welche Qualität ein Produkt mit sich bringt. Die CW (Capsule Wardrobe) ist deshalb gerade in aller Munde und erlebt einen wahren Aufschwung. Youtube Videos, Bücher, Instagram Beiträge – auf jeder Plattform gewinnt das Thema an Beliebtheit, nicht zuletzt durch Personen wie Marie Kondo und ihrer Strategie des Ausmistens ist aus weniger – mehr – geworden. Grund genug das  Thema CW mal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen! Wir erklären euch in diesem Blogbeitrag alles was ihr wissen müsst, um eure CW zu starten und geben euch hilfreiche Tipps für eine tolle Basis aus unserem Shop!

Was ist überhaupt eine Capsule Wardrobe?

Eine CW bezeichnet eine Garderobe, in der wenige Teile (ganz extreme CW-Betreiber sprechen von 33 Basisteilen) zu finden sind, die allerdings perfekt passen und deinem eigenen Stil entsprechen. Außerdem ist für eine CW kennzeichnend, dass sich die Teile weitestgehend alle untereinander kombinieren lassen. So besteht sie aus all jenen Teilen, die du wirklich liebst, die deiner Körperform schmeicheln, und die sich in einer Farbfamilie aufhalten. Eine CW kann sich über Jahre hinweg entwickeln und lässt sich durch ein oder zwei neue und aufregende neue Kleidungsstücke immer wieder neu erfinden. Im Grunde ist sie ein Mix aus zeitlosen Basics, kann aber auch durch ausgewählte aktuelle Trendpieces ergänzt werden.

Wie starte ich mit einer Capsule Wardrobe?

Ganz wichtig ist es am Anfang kleine Schritte zu machen und achtsam zu überlegen, was du von deiner CW erwartest. Einen solchen Kleiderschrank aufzubauen ist ein langer Prozess in dem sich (durch ausprobieren) erst zeigen muss, welche Teile dir wirklich wichtig sind und welche zu deinem persönlichen Stilempfinden passen. 

Natürlich musst du erst einmal damit starten auszusortieren, aber vorab ist es noch viel wichtiger dir Gedanken darüber zu machen, welche Farben dir stehen, zu welchen Schnitten du immer wieder greifst und welche Formen gut zu deiner Figur passen.  Zu Beginn ist es wichtig sich erst einmal Inspiration zu holen und genau zu recherchieren, was dich bewegt, welche Formen, Farben & Schnitte etwas in dir auslösen. Dazu ist es hilfreich ein Pinterest-Board zu erstellen, auf dem du alles sammelst, was dir gefallen könnte, was du evtl. schon so ähnlich im Schrank hast aber anders kombinieren kannst und was dich intuitiv einfach anspricht. Du wirst schnell merken, dass sich bereits hier ein Muster erkennen lässt. So kann es z.B. sein, dass du immer wieder zu weißen Shirts neigst oder dass du vermehrt dunkle Jacken in deinem Board abspeicherst.

Wir haben hier für dich ein Board erstellt, in dem wir Pins zu unserer F5-Capsule Wardrobe abgelegt haben, die dich beim Shoppen und stöbern inspirieren sollen!

Pinterest Inspo

Wenn du bei Pinterest “Fashion Inspo” oder “Capsule Wardrobe” eingibst, bekommst du viele tolle Outfitideen vorgeschlagen, aus denen du dir deine Favoriten abspeicherst!

Wichtig bei dieser Inspirationssammlung ist natürlich auch realistisch zu bleiben und sich Fragen zu stellen wie: Was passt zu meinem Lebensstil? Wo verbringe ich viel Zeit? Was brauche ich täglich? Gibt es eine Arbeitsetikette? Bin ich eher sportlich, casual oder schick ? Denn es bringt nichts nur noch sportliche und Freizeitkleidung im Schrank zu haben, wenn ihr aber in einem Bürojob arbeitet bei dem es wichtig ist täglich in Bluse und schicker Stoffhose zu erscheinen. Deshalb solltet ihr diese Fragen auf jeden Fall immer bei der Planung eurer CW mit einbeziehen! Dafür ist es besonders hilfreich täglich ein Bild von eurem Daily Outfit zu machen, um so eure typischen Farben und Schnitte und vor allem eure Bedürfnisse auszumachen. Speichert die Bilder in einem Ordner auf eurem Handy! Das hilft übrigens auch bei der morgendlichen Outfitsuche und hilft euch täglich zu inspirieren, wenn ihr ratlos vor eurem Kleiderschrank stehen solltet. Versucht euch also mit eurem Moodboard und euren bereits im Schrank befindenden Teilen einen Grundstock zu bilden aus Basics, in denen ihr euch super wohl fühlt. Obendrauf könnt ihr fancy Sachen hinzufügen, die im Trend sind und Spaß machen oder die euch inspirieren.

Jetzt geht’s ans Ausmisten!

Dazu solltet ihr eure komplette Garderobe aus dem Schrank räumen und eine erste Bestandsaufnahme machen: Vergesst dabei nicht an die oben genannten Fragen zu denken und haltet euch immer vor Augen nicht zu radikal zu sein, denn es geht ja nicht darum alles neu zu kaufen, sondern eine Basis zu schaffen aus Kleidungsstücken in denen ihr euch wohl fühlt. Bildet am besten 3 Stapel.

  • Behalten: Hier kommen alle die Teile hin, die ihr wirklich liebt, die gut passen, die in einem guten Zustand sind und die ihr auch regelmäßig tragt!
  • Kann weg: Abgetragene Kleidung, zu kleine oder zu große Sachen, Teile mit Löchern oder auch Teile, die absolut nicht mehr zu eurem Geschmack passen. Letztere könnt ihr auch gut nochmal weiterverkaufen, um einen neuen Besitzer dafür zu finden!
  • Vielleicht: der wohl wichtigste Stapel! Denn mit diesem Stapel arbeitet ihr. Packt die Sachen in eine Box und beobachtet, wie oft ihr an die Sachen darin denkt oder ob ihr wieder etwas daraus brauchen solltet. Diese Teile können dann den Weg zurück in den Kleiderschrank finden. Evtl. kann man einige Teile davon auch umnähen lassen und dann gefallen sie euch wieder? Mit diesem Stapel solltet ihr nicht allzu schnell vorgehen, es kann schon etwas Zeit in Anspruch nehmen, um zu entscheiden, was ihr davon in eurer CW haben möchtet und was nur unnötige Zugabe ist.

Wenn ihr damit fertig seid, könnt ihr überlegen was euch jetzt noch fehlt und diese Teile nach und nach eurer CW hinzufügen. Nun habt ihr einen Grundstock, der aus guten Basics bestehen sollte, die sich gut untereinander kombinieren lassen. Wir haben für euch mal eine gute Basis aus unserem Shop zusammengestellt, wie eine Capsule Wardrobe im Idealfall aussehen könnte und euch gezeigt wie easy die Teile untereinander alle zu kombinieren sind!

Oberteile & Cardigans

In Sachen Oberteilen solltest du auf jeden Fall einen guten Basic-Sweater besitzen, der zu Allem passt. Ein sportlicher Hoodie ist auch ein wahres Stylingwunder, um einen Look schnell casual zu machen. Außerdem solltest du einen dicken Rollkragenpullover für den Winter in deiner CW haben. Genauso wichtig ist aber auch ein Rolli aus Feinstrick, den du auch mal unter einer Bluse oder einem Kleid tragen kannst! Der gestrickte Pulli mit leichten Fledermausärmeln ist ein perfekter Base-Pulli, der zu vielen Unterteilen passen wird. Als kleinen farbigen Eyecatcher tut es ein feines Langarmshirt in Rippoptik, welches du sehr gut unter einem Cardigan stylen kannst. Apropos Cardigan – hier sollten ein dicker Strick-Cardigan und ein feiner Basic-Cardigan in deinem Kleiderschrank vertreten sein. Eine kurze Strickjacke im Oversized-Stil rundet die Kategorie Oberteile perfekt ab und du wirst sehen diese Teile geben dir unendlich viel Styling-Potenzial!

 

Tops & Shirts

Bei T-Shirts und Tops ist es wichtig auf jeden Fall ein schwarzes und ein weißes Basic-Shirt zu haben auf die dein weiteres Outfit aufbauen kann. Andere neutrale Töne wie Khaki, Navy oder Beige sind genauso gut, um sie mit deinen anderen Teilen kombinieren zu können. Neben weiten Oversized Schnitten sind auch kurze cropped Shirts perfekt, um sie zu Unterteilen im High-Waist Schnitt zu stylen. Weiter ist ein gutes Print-Shirt ein echter Alleskönner, denn es kann einen Look schnell downgraden. Wenn du z.B. einen Blazer trägst, kann ein Print-Shirt mit einer Jeans sofort einen lässigen Freizeit-Look daraus machen!

Kleider & Blusen

Bei Blusen solltet ihr auf jeden Fall eine klassische Bluse mit Knopfleiste und Kragen haben, am besten aus einem hochwertigen Material – unsere blaue Bluse hier ist z.B. aus Leinen und Baumwolle und somit auch super im Sommer zu tragen. Eine weiße Plissee-Bluse und eine schöne Bluse mit Knotendetail in rostrot geben euch super viele Stylingmöglichkeiten. Bei Kleidern sollten am besten alle Längen vertreten sein. Also ein Maxikleid, ein Midikleid und ein oder zwei Minikleider. Natürlich solltet ihr auch richtige Sommerkleider haben, die perfekt für den Strand oder besonders heiße Tage sind. Unser Offshoulder-Kleid eignet sich dafür besonders gut. Wenn es sehr heiß ist, einfach die Ärmel unten tragen, wenn ihr etwas “angezogener” aussehen wollt könnt ihr die Ärmel auch wieder hoch auf die Schultern ziehen und habt einen schönen Rundhals-Ausschnitt.

Jacken

Bei Jacken solltest du dich eher auf Grundfarben wie Weiß, Schwarz, Grau oder Braun beschränken, da sie zu all deinen Looks passen müssen. Eine leichte Jeansjacke in weiß ist dabei ein super Basic, da du sie im Sommer über Kleidern oder auch als Übergangsjacke mit einem Hoodie darunter tragen kannst. Ein Blazer ist genauso wichtig als Grundstock. Damit kannst du schnell schicke Looks zaubern, aber auch einfach gut angezogen wirken. Die gefütterte Cordjacke bringt etwas Farbe ins Spiel und einen leichten Vintage-Charakter, der besonders zu Blumenkleidern gut aussieht. Für die kälteren Tage solltest du einen Wollmantel im Schrank haben, genauso wie einen Steppmantel für den Winter. Ein Teddymantel in schwarz rundet die Jackensammlung ab und geht zu Kleidern, Jeans aber auch Röcken gut!

Jeans & Hosen

Für eine zeitlose Garderobe gehören auf jeden Fall eine schwarze und eine blaue Jeans in den Schrank. Der Skinny-Schnitt ist zeitlos und schmeichelt so gut wieder jeder Figur. Aber auch aktuelle Trends könnt ihr aufgreifen, wie den etwas lockereren Mom-Schnitt. Eine Cargohose sorgt für Lässigkeit und viele Kombinationsmöglichkeiten in der Freizeit. Eine Culotte ist ebenso ein echter Klassiker, der viele Looks sofort elegant machen kann. Eine gute Stoffhose mit weitem Bein sorgt für coole Business-Styles oder mit einem Printshirt auch für einen entspannten Gesamteindruck. Eine Jogginghose ist aus dem Jahr 2021 doch gar nicht mehr wegzudenken oder? Ihr könnt sie auf der Couch tragen oder aber auch auf der Straße, denn die Jogginghose ist nicht zuletzt seit 2020 mehr als salonfähig geworden!

Shorts & Röcke

Eine gut sitzende Shorts aus Lederimitat ist perfekt in deiner Capsule Wardrobe, weil du sie im Sommer tragen und im Winter zur Strumpfhose und Boots kombinieren kannst. Eine Jeans-Shorts ist ein weiteres echtes Essential in deinem Schrank. Neben Shorts solltest du auch ein paar Röcke haben, die du sowohl an heißen wie an kalten Tagen zum Einsatz kommen lässt! Plisseeröcke eignen sich dafür besonders gut, weil sie super wandelbar sind. Ein unifarbenes Exemplar und ein gemusterter Rock ergänzen die Garderobe also ungemein. Auch hier solltet ihr die Mini, Midi, Maxi-Regel anwenden und von jedem Schnitt ein Teil besitzen. Als Midirock empfehlen wir einen Rock mit dezenten und zeitlosen Streifen, die maritim wirken. Der Rock ist super schön luftig und perfekt im Sommer. Auch eine Minirock aus Denim ist ein Klassiker und lässt sich multisaisonal kombinieren!

Mit diesem Beispiel könnt ihr euch gut daran orientieren wie eine CW aussehen könnte und was euch davon eventuell noch fehlen würde! Wir haben für euch auch nochmal ein paar ausgefallenere Kombinationsmöglichkeiten auf die ihr vielleicht nicht auf den ersten Blick gekommen wärt. Diese Looks zeigen besonders gut, das sich alles untereinander egal auf welche Weise miteinander kombinieren lässt und was ihr mit wenigen ausgewählten Teilen alles stylen könnt! Die Lederhose könnt ihr z.B. auch zum Hoodie tragen, den beigen Rolli zum Plisseerock usw.

 

Capsule Wardrobe Mix

Achtet darauf eure Lieblinge zukünftig gut pflegen, damit sie euch lange erhalten bleiben. Auf Instagram haben wir dazu den Hashtag #5minutestocare etabliert unter dem ihr hilfreiche Tipps von uns findest, wie ihr eure Kleidung länger haltbar machen und schonend behandeln könnt, damit ihr sie noch ganz lange tragen könnt!

Jetzt seid ihr dran! Was gehört für euch in eine Capsule Wardrobe? Welches Teil ist euer Stylingwunder? Kommentiert gerne eure Meinung, eure Ideen und Ansätze :)

Upcycling-DIY
Upcycling-DIY: Vom T-Shirt zur Tasche 1000 800 Nina

Upcycling-DIY: Vom T-Shirt zur Tasche

Upcycling: Das Bedeutet mehr oder weniger aus Alt mach Neu! Etwas Neues aus einem alten Gegenstand zu schaffen, der, wenn es hart auf hart kommt, eventuell sogar im Müll gelandet wäre! Im Rahmen unserer Nachhaltigkeits-Woche in der wir den Einzug unserer neuen nachhaltigeren Kollektion im Shop feiern, dachten wir uns wäre es doch schön euch eine kleine Inspo im Fashion-Bereich zu geben. Die Wahl fiel dabei schnell auf ein T-Shirt, denn alte Shirts haben wir ja Alle zuhause! Und das Beste: Du brauchst dafür nur eine Schere – ja genau, das war’s schon! Wir wollen aus dem Shirt einen Beutel zaubern, den du super zum Einkaufen von Obst & Gemüse nutzen kannst! Viele weitere Ideen für was der Beutel noch genutzt werden kann, findest du am Schluss des Beitrags. Aber jetzt wollen wir erstmal starten!

Collage Diy T-Shirt
T-Shirt Upcycling-DIY Step 1

Suche dir ein altes T-Shirt, das du nicht mehr trägst, einen Fleck hat oder vllt schon viel zu lange im Sack für die Altkleidersammlung dahinschmort. Für die richtige Beutelform ist es wichtig am Anfang erst einmal die Ärmel des Shirts und den Kragen zu entfernen!

Upcycling DIY Fransen

Beim nächsten Schritt schneidest du den Saum in ca. 2 cm breite und 5 cm lange Fransen. Die Länge der Fransen variiert je nach Stoff und Beschaffenheit. Zu lang ist keinesfalls problematisch, da du sie am Ende immer noch kürzen kannst! Schneide sie lieber etwas länger als zu kurz, damit du im nächsten Schritt gut damit arbeiten kannst.

Upcycling-DIY Step 3

Gehe so den kompletten Saum entlang. Zum Schluss hast du eine schöne Fransenborte mit zwei aufeinanderliegenden gleichen Fransen!

Upcycling-DIY Knoten Step 4

Drehe nun dein T-Shirt auf Links, damit die “Naht” im Inneren des Beutels und nicht außen ist! Knote jetzt den oberen und den unteren Teil zusammen. Tipp: Wenn du das Shirt dabei auf einen Kleiderbügel hängst, kommst du nicht so schnell durcheinander und tust dir viel leichter. Gehe den ganzen Saum entlang bis alle Fransen verknotet sind.

Upcycling-DIY Knoten Step 5

Jetzt hast du schon eine schöne Grundlage! Wenn du die Tasche allerdings gegen das Licht hältst, siehst du an der Naht immer noch kleine Löcher und es soll ja nichts aus dem Beutel fallen, weshalb nun der zweite Knoten-Step kommt. Hierbei ist es wichtig die Löcher zu verschließen, indem du immer einen Fransen vom vorherigen Knoten mit dem Fransen des nächsten Knoten verbindest. So entsteht quasi eine Versiegelung der Löcher durch eine zweite Reihe Knoten. Du wirst merken bei diesem Step werden die Fransen kürzer! Wenn du zu kurz geschnitten haben solltest, wird es dann etwas kniffliger! Wenn du damit fertig bist, kannst du die Fransen auch noch etwas kürzen.

Detail Beutel -Upcycling

Drehe den Beutel nun wieder zurück auf rechts. Deine Knotennaht sollte ungefähr so aussehen wie oben und kein Loch mehr haben! Wenn du noch nicht zufrieden bist, dann bessere deine Knoten einfach nochmal etwas nach! Durch das enge Knoten sieht es fast so aus als hättest du einen Gummizug unten in deinem Beutel, aber wir wissen es war vieeel einfacher ;)

Endergebnis Upcycling-Tasche

Uuuuund fertig ist dein neuer Beutel! Das DIY geht so einfach und schnell, dass du gleich Lust haben wirst noch eines zu starten! Probiere dabei doch einfach auch mal aus ein kürzeres Shirt für eine kleinere Tasche zu nehmen. Um noch mehr an ein “Gemüse-Netz” zu erinnern kannst du kleine Schlitze in deinen Beutel machen, die sich mit der Befüllung vergrößern und an den typischen Makramee-Look erinnern! Deiner Fantasie sind auf jeden Fall keine Grenzen gesetzt! Wir haben hier noch ein paar Vorschläge gesammelt für was sich die Tasche super nutzen lässt:

Als Strandtasche: Sie nimmt im Koffer kaum Platz ein, bietet aber genügend Platz für Handtuch, Bikini & Co.

Als Back-Up in der eigentlichen Tasche: Du bist spontan in der Stadt unterwegs und gaaaanz zufällig hast du dich in diesen tollen Pullover aus deinem Lieblingsladen verliebt. An der Kasse fragt dich die Verkäuferin: “Möchten Sie eine Tüte dazu?” Mit deinem Back-Up Beutel in der Handtasche kannst du ganz stolz: “Nein, Danke!” antworten und sparst nicht nur die Tüte, sondern auch Geld. Du kannst deine Einkäufe auf diese Weise easy nach Hause transportieren. Vergiss aber nicht den Beutel danach auch wieder in deine Handtasche zu packen, damit du beim nächsten Mal gewappnet bist.

 

 

Lederimitat
Das Must-Have des Monats: Kunstleder-Pieces 1080 720 Nina

Das Must-Have des Monats: Kunstleder-Pieces

Lederimitat ist das Trendmaterial für coole Herbst- & Winterlooks! Wie du das Material stylen kannst und warum jeder ein Piece im Lederlook in seinem Kleiderschrank haben sollte? Das verraten wir dir in unserem Artikel zum Must-Have des Monats!

Die Lederhose

Schicker Look mit Lederhose
Zwischen schick und casual – die Lederhose ist ein echtes Stylingwunder!

Die Lederhose – natürlich aus veganem Kunstleder gibt jedem Look ein shiny finish, was zusammen mit Heels und einem Spitzentop super edel wirkt. Versuche bei einem Allover-Black Look, wie auf unserem Stylingbild auf verschiedene Materialien zu achten, vor allem bei den Accessoires. Boots mit einem glänzenden Absatz und einer samtgrünen Optik geben dem eher schlichten Look sofort ein bisschen Hollywood-Glamour. Eine Tasche mit Snakeprint rundet den Party-Style schön ab und sorgt für einen Eyecatcher! Die Lederhose sitzt lässig und locker und ist durch den Gummibund oben so bequem wie eine Jogginghose – so kannst du also die ganze Nacht lang durchtanzen! Die Hose hat allerdings noch viel mehr zu bieten, entspannte Alltagslooks sind nämlich genauso easy zu tragen wie ein Abendlook!

Casual Style mit Lederhose
Mit Sneakern und einem Strickpulli wirkt die Hose sofort lässig!

Die schwarze Hose aus Kunstleder hat den Vorteil, dass sie zu fast allem passt. Wir kombinieren aber am liebsten Karo-Blazer oder Oversized-Strickpullover dazu. So kannst du die Hose auch super im Alltag oder im Büro tragen, denn durch den weichen Strick wirkt das Lederimitat nicht so hart und bekommt einen coolen Twist. Besonders helle Farben oder pastellige Töne, wie hier ein zartes Babyblau, ergeben einen schönen Kontrast zum kalten Leder, der durch sportliche Sneaker sofort unterstrichen wird! Bei einer Hose mit Gummizug kannst du die weiten Pullis auch immer leicht in den vorderen Bund stecken – das sorgt sofort für einen entspannten Gesamt-Look! Versuche einfach ein bisschen mit den Texturen und den Farben zu spielen und du wirst sofort merken, dass die Lederhose ein wahres Stylingwunder ist!

Die shorts

Nicht nur die lange Variante kann sich sehen lassen, auch der kurze Schnitt der Lederhose – die Shorts- sind super zu stylen! Du kannst sie im Sommer auf coolen Festivals mit einem Spitzentop und einem großen Hut kombinieren oder aber im Winter mit Strumpfhose und einem Strickpulli!

Die Ledershorts
Ledershorts kannst du sowohl im Winter als auch im Sommer tragen!

Der lässige Paperbag-Schnitt und der integrierte Gürtel machen diese Shorts nicht nur bequem, sondern sie bringen auch einen unaufgeregten Chic in deinen Look! Gestrickte Oberteile bilden auch hier einen schönen Kontrast, aber genauso sehen einfarbige Shirts im Oversized-Look super dazu aus! Ein enganliegender Rolli, den du in den Bund steckst, ist perfekt geeignet, um den Taillenschnitt der Hose sowie den Gürtel in Szene zu setzen! Schuhtechnisch sehen hier vor allem Boots gut aus. Im Herbst & Winter kannst du auf Overknees oder Slouchy Stiefel setzen, im Frühling funktionieren auch Wildlederstiefeletten oder Sling Pumps mit Pfennigabsatz.

Die Hemdjacke

Shacket aus Lederimitat
Shackets aus Leder liegen aktuell total im Trend!

Jacket meets Shirt – das Shacket ist wohl einer DER Trends 2020! Die Kombination aus Hemd und Jacke lässt sich durch den entspannten und kastigen Schnitt in jeden deiner Looks integrieren und kann sowohl offen als auch geschlossen getragen werden! Egal ob zu deiner Lieblingsdenim, einem Blumenkleid oder einer schicken Anzughose – die Hemdjacke präsentiert sich als echter Alleskönner und ist deshalb auch ein echtes Talent, wenn es darum geht einen Look schnell cool und edgy aussehen zu lassen! Besonders als unifarbenes Leder-Modell kannst du deinen Outfits einen rockigen Touch mit dem Shacket verleihen! Mutige Fashionistas können es auch in einen Allover-Lederlook integrieren und so zusätzlich noch den Monochrom-Trend in der Stylingbibel mit abhaken!

 

Die 90er sind zurück!
90er Outfits – Hol dir den Retro-Look! 1080 509 Nina

90er Outfits – Hol dir den Retro-Look!

Die 90er sind zurück!

Hachja die 90er! Nirvana, Britney Spears, Gwen Stefani – die Mode-Vorbilder in diesem Jahrzehnt waren alles andere als langweilig und dezent! Die coolen Looks von Britney & Co. sind 2020 wieder gefragter denn je! 

Aber wie bekommt man den coolen Look der 90er hin und welche Teile passen zum Look? Im Vintage Style der 90s trägt man jetzt wieder Schlaghosen, Latzhosen, Ringelshirts, Destroyed Denim mit lässigen Basics, Cropped Shirts, und vieles mehr. Bauchfrei geht jetzt auch wieder, aber natürlich nur in Grenzen. Jetzt können wir die Relikte aus unserer Jugend nicht nur zu 90er und Bad Taste Partys anziehen :) …oops, I did it again!

Karohemd

Das Karo-Hemd

Der Klassische 90er Jahre Basic Style! Getragen von z.B. Kate Moss – das Karohemd! Die Uniform der 90er.

Egal ob lässig drüber geworfen oder um die Hüfte geknotet – Karohemdem im Oversized Look bringen sofort einen grungigen 90ies Flair in deinen Look. Schnapp dir doch einfach mal ein Hemd von deinem Boyfriend oder stöbere im Kleiderschrank deines Vaters – hier wirst du bestimmt fündig. Kombinieren kannst du das Hemd dann mit einem engen Kleid oder einer Mom Jeans und einem Cropped Top!

TIPP: Schau doch auch bei uns mal in der Männerkategorie unter Hemden nach, da befinden sich wahre Sale-Schätzchen auf die sogar Kurt neidisch gewesen wäre!

Das Strapdress

Das Strapdress oder auch Slingdress ist ein weiteres Trendpiece aus unserem Lieblingsjahrzehnt! Mit Plateau Flipflops und bunten Ketten war es auf keinem Techno-Konzert wegzudenken!

So richtig 90ies wird es aber erst mit einem klassischen weißen Shirt darunter. Ja ihr habt richtig gehört. In den 90ern entstand der Trend einfach Shirts unter Oberteile und Kleider mit Spaghettiträgern zu tragen. Eine coole Sonnenbrille und chunky Sneakers runden den lässigen Look ab.

Das T-Shirt hat zudem auch den Vorteil an heißen Tagen vor einem Sonnenbrand zu schützen und ist auch perfekt für alle, die nicht so gerne allzu viel Haut zeigen möchten!

Strapdress

INSPIRATION

Hier sind 4 weitere Outfits von denen du dich inspirieren lassen kannst. Was hältst du von dem 90s Retro-Look? Erkennst du deinen Style von damals wieder?

DENIM + STRIPES

90er Look mit Streifen

GRUNGE STYLE

90er Grunge Outfit

KARO LOOK

90er Karo Look

COMIC STYLE

90er Comic Style
Kleidungsstück eingetütet
Reduce, Reuse, Recycle! 1080 1080 Nina

Reduce, Reuse, Recycle!

Plastik sparen, wiederverwenden oder gar nicht erst benutzen! Diese Maßnahmen sind es, die uns heutzutage besonders beschäftigen und die Frage: Wie kann ich meinen Konsum einschränken oder meinen Fußabdruck auf dieser Erde so gering wie möglich halten? – tauchen bei den meisten von uns mehrmals in der Woche in den Köpfen auf! Wir von FASHION5 haben als Online Shop natürlich auch eine gewisse Verantwortung unsere Verpackung und unseren ökologischen Verbrauch einzuschränken oder zu optimieren. So sind wir gerade dabei unsere Verpackungen umzustellen und über Alternativen für Plastiktüten nachzudenken! Aktuell nutzen wir die Tüten zum Schutz unserer Ware vor Schmutz und Staub! Deshalb haben wir uns gedacht zeigen wir euch ein paar Möglichkeiten sie wiederzuverwenden!

Clever Reisen

Schuhe im Plastikbeutel
Auf Reisen kannst du so deinen Koffer und deine Kleidung vor den dreckigen Schuhsohlen schützen!

Die kleineren Plastiktüten eignen sich perfekt dazu, um auf einer Reise deine Schuhe darin aufzubewahren! Die Beutel haben eine perfekte Größe und sind durch die Transparenz auch super zum Packen geeignet! Deine Kleidung kannst du auf diese Weise vor den dreckigen Sohlen oder unangenehmen Gerüchen schützen! Auch für einen noch nassen Bikini vom letzten Strandtag sind diese Tüten super! Einfach den feuchten Zweiteiler in die Tüte legen und schon weißt du den Rest deiner möglicherweise noch sauberen oder ungetragenen Klamotten auf der sicheren Seite! Ein weiterer Geheimtipp für das Wiederverwenden der Tüten ist beim Security Check! Oftmals gibt es ja einige kleine Kosmetikfläschchen und Cremes, die auf einem langen Flug mit in das Handgepäck müssen (wer will schon trockene Hände und Lippen im Flieger?) und in durchsichtigen Tüten bei der Sicherheitskontrolle vorgezeigt werden müssen. Auch hier kannst die Tüte nutzen, um perfekt vorbereitet zu sein, Zeit beim Check zu sparen und somit auch deine Tasche vor dem Auslaufen der Kosmetika zu bewahren. Wenn du aber aktuell eher weniger unterwegs bist, haben wir noch einen zweiten Tipp für dich auf Lager!

Von wegen müll!

Plastiktüte als Müllbeutelersatz
Die Beutel eignen sich perfekt als Müllbeutel – z.B. für kleine Behälter wie im Badezimmer!

In den Müll gehören die Tüten zwar irgendwann, aber nicht ungenutzt! Je nach Größe kannst du die Beutel nämlich nochmal als Müllbeutel verwenden. Kleine Tütchen eignen sich super für Tischmülleimer oder die kleinen Varianten im Badezimmer. Aber auch größere Tüten kannst du super nutzen, um darin deinen Müll zu sammeln. Jetzt ist es an Dir kreativ zu werden – welche anderen Verwendungsmöglichkeiten fallen dir für die Tüten ein? Oder hast du eventuell einen unserer Tipps bereits ausprobiert? Schreibe uns deine Ideen und Erfahrungen gerne in die Kommentare – wir freuen uns auf noch mehr Inspiration!

Noch mehr Ideen zum Thema Kleidung reparieren, sorgfältig behandeln oder Tipps und Tricks rund um die Pflege findest du unter unserem Hashtag #5minutestocare auf Instagram!

Jackentrends
Raus mit euch! Die neuen Jacken Trends für den Herbst und Winter 1080 720 Nina

Raus mit euch! Die neuen Jacken Trends für den Herbst und Winter

Die neusten Jackentrends jetzt auf FASHION5 shoppen!

Winter is coming! Das bedeutet meist auch dick einpacken. Dass dein Outfit dabei nicht nur warm, sondern gleichzeitig auch stylisch sein kann, das beweisen unsere neuen Winterjacken! Von Teddymänteln über Glossyjacken bis hin zur klassischen Puffer Jacket haben wir für euch die schönsten Modelle und Trends inklusive Stylingvorschlägen rausgesucht! Wenn du also noch auf der Suche nach der perfekten Winterjacke bist, die zu dir und deinem Style passt, dann lass dich jetzt inspirieren!

Der Teddymantel

Teddymäntel weiß und orange
Klassische Kombination vs. Fashion-Ootd.

Kuschelig weich, ein echter Klassiker und aus keinem Kleiderschrank mehr wegzudenken: Der Teddyfellmantel! Das Must-Have für den Winter kannst du in gedeckten Tönen wie schwarz, weiß oder beige ganz klassisch zu Jeans und einem Oversized Strickpulli kombinieren. Oder aber du entscheidest dich für etwas mehr Farbe und traust dich an ein schönes senfgelb. Egal welche Farbe es dir angetan hat – im Winter geht nichts mehr ohne den kuscheligen Begleiter.
Wenn es kalt ist, kannst du sich super darin vergraben und deine Hände in den Seitentaschen vor der Kälte schützen. Die Teddyfell-Optik bringt sofort Gemütlichkeit in den Look, deshalb ist es super dieser Textur einen Stilbruch zu geben. Probiere doch mal eine coole Hose in Lederoptik zum weichen Mantel oder traue dich an coole Boots aus Lack. Verschiedene Texturen zu mischen kann vor allem in der gleichen Farbfamilie super cool aussehen!

 

Die Pufferjacket

Pufferjackets gestylt

Warm & dick gepufferte Jacken lassen sich nicht nur sportlich, sondern auch schick kombinieren.

Mit Pufferjackets bist du in Sachen Style und Wärme auf der richtigen Seite! Die dicken Steppjacken sind meist leicht oversized geschnitten und bringen einen gewissen Coolness-Faktor in deinen Look. Dieser Jackenstil ist und bleibt zeitlos und lässt sich unglaublich vielseitig kombinieren. Meist wirkt er besonders gut zu sportlichen Looks aus Jeans, derben Boots und einem Oversized Pulli. Doch die Pufferjacket kann so viel mehr! Style sie zu deinen liebsten Blümchenkleidern oder langen Maxidresses mit coolem Musterprint. Wähle ein paar lässige Overknees oder hohe Stiefel aus einem hochwertigen Material dazu und dein etwas schickerer Look mit deiner Kurzjacke steht. Die warmen Jacken im angesagten Stepp-Look können mit kleinen Details vom Basic hin zu absoluten ♥-Teilen katapultiert werden. Unsere Pufferjacket hat zum Beispiel eine goldene Hardware, also alle Knöpfe und Reißverschlüsse glänzen in unserem Lieblings-Farbton. Dazu kannst du perfekt goldfarbenen Schmuck tragen und so dein Outfit abrunden!

Die Glossyjacke

Glossyjacke rot und schwarz gestylt

Glossyjacken liegen dieses Jahr total im Trend!

Glänzend aussehen – das gelingt dir mit unserer Glossyjacke! Die leichte Beschichtung sorgt zum Einen für einen Wasserabweisenden Effekt und zum Anderen natürlich für den coolen und strahlenden Glanz. Mit dieser Jacke kannst du tristen Winter-Looks Adieu sagen, denn sie sieht nicht nur außen cool aus! Viele Details wie das farbige Innenfutter bringen Farbe in deinen Look. Glossyjacken wirken auf den ersten Blick sehr sportlich, da sie meist eher kurz und kastig geschnitten sind. Dass sie aber auch schick in Kombi mit einem Kleid aussehen, das beweist das Inspo-Bild o.r. Vor allem Silber liegt dieses Jahr besonders im Trend und macht Lust auf modisch gewagte, aber superlässige Looks, die besonders herausstechen und niemals langweilig aussehen können!

BLOGGER STYLES: DIE SCHÖNSTEN SOMMER-LOOKS DER INFLUENCER AUF INSTAGRAM 1080 720 Lisa

BLOGGER STYLES: DIE SCHÖNSTEN SOMMER-LOOKS DER INFLUENCER AUF INSTAGRAM

Sie sind immer top gestylt und stets in die neuesten Trends gehüllt. Täglich begeistern sie mit ihren Looks zahlreiche Follower, denn sie sind die neuen Stars am Fashion-Himmel. Die Rede ist natürlich von Influencern, denen wir auf Instagram und anderen Social Media Kanälen folgen. Doch was sind die Sommer-Highlights unserer Lieblings-Blogger? Welche Looks sind auf Instagram besonders gut angekommen und ausgiebig geliked worden? Wir haben die schönsten und trendigsten Blogger-Styles in diesem Sommer für dich rausgesucht – ganz einfach zum Nachshoppen @fashion5de!

#1 SÜSSES CROP TOP MIT RÜSCHEN

Das süße Crop Top ist der absolute Renner unter den Influencern. Die kleinen Rüschen am Ausschnitt lassen deinen Look verspielt und mädchenhaft erscheinen. Die Spaghettiträger und die Zier-Knopfleiste hingegen sind super modern und angesagt. Der verkürzte Schnitt endet knapp über dem Bauchnabel und setzt so gekonnt die Körpermitte in Szene. Eine weite Heigh Waist oder Mom Jeans – wie es Theresa (@thereisamuse) und Veronika (@rock.n.fashion) tragen – komplettieren das trendige Top perfekt. Ein weiter Rock, der deine Taille betont, kann ebenfalls wunderbar zu dem Top getragen werden. Wir können absolut nachvollziehen, dass dieses süße Top zu den Favoriten unserer Blogger gehört.

# 2 FARBIGER JEANSROCK MIT SCHLITZ

Dieser farbenfrohe Allrounder ist super angenehm an heißen Sommertagen! Der Jeansrock überzeugt durch seine Schlichtheit und kann dadurch auch super kombiniert werden. Der Schlitz hinten sorgt für genügend Bewegungsfreiheit und die hochwertige Verarbeitung bringt einen optimalen Tragekomfort. Somit ist dieses It-Piece perfekt für sommerliche Outfits für die City, den Job oder zum Spazieren. Ein schlichtes Shirt, wie es uns Theresa (@thereisamuse) und Elena & Melina (@joan_twins) zeigen, ergänzen den farbigen Rock wunderbar. Ein Shirt, das die Farben aus dem Rock aufgreift kann ebenso gut dazu gestylt werden. Ein sportlicher Sneaker verleiht dem Look die nötige Lässigkeit und unterstützt den angesagten sportiven Trend wunderbar.

#3 SOMMERLICHES STATEMENT SHIRT

Unter die Top 3 hat es auch dieses süße Shirt geschafft. Die bunte „HELLO YOU“ Stickerei ist ein absolutes Highlight und lässt das schlichte Basic erstrahlen. Frische Sommerlooks sind mit dem Shirt gar kein Problem und lassen sich in null Komma nichts zaubern. Eine schlichte Shorts, wie es Fiona (@fionamarier) gestylt hat, passt super zu dem It-Piece. Trendige Sneaker dazu und dein Look für einen lässigen Shoppingausflug steht. Wer es etwas schicker mag, trägt eine Bundfaltenhose dazu. Eine perfekte Stylinginspiration erhalten wir von Bella und dem RTL Stylingteam (@rtl_styling_hashtagstyling). Die Hose im pastelligen Rosa ergänzt das Shirt perfekt und der Look wirkt richtig sommerlich. Generell sind eine Jeans oder pastellige Hosen der passende Kombinationspartner für das schlichte T-Shirt.

Du möchtest immer auf dem aktuellen Stand bleiben und wissen, was die Influencer heute schon tragen? Folge uns auf Instagram @fashion5de!

Dir gefallen die Highlights unserer Fashion-Blogger, doch du hast zu wenig Platz in deinem Kleiderschrank? Schau dir unsere ultimative Anleitung zum Kleiderschrank ausmisten an und schaffe Platz für neue Lieblingsstücke!

Koffer packen
Packliste für den perfekten Sommerurlaub 1080 720 Lisa

Packliste für den perfekten Sommerurlaub

Bloß nichts vergessen! Jedes Mal bevor es in den Sommerurlaub geht, wird es nochmal richtig stressig, denn Koffer packen ist angesagt. Und sind wir mal ehrlich: Wir schieben das sehr gerne auf den letzten Drücker, da es so gar keinen Spaß macht. Ungefähr 2/3 der Deutschen verreisen mindestens einmal im Jahr, das Packen sollte uns also theoretisch kein Kopfzerbrechen bereiten. Solltest du dennoch jedes Mal wieder das Gefühl haben etwas Wichtiges vergessen zu haben, haben wir eine ultimative Packliste für dich erstellt. So kannst du deinen Urlaub entspannt genießen. Außerdem klären wir, wo wir Deutschen am liebsten hinreisen und wo wir auch im Urlaub einen Top WLAN Zugang haben, um nicht aufs Onlineshoppen verzichten zu müssen :-).

WOHIN GEHT ES IN DIESEM JAHR?

Es ist nicht verwunderlich, dass es uns im Sommer ans Meer zieht. Zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen gehören daher warme Länder wie Spanien, Italien oder Griechenland. Aber auch Frankreich und Österreich gehören zu unseren favorisierten Ländern. Fernreisen nach Amerika, Afrika oder Asien sind ebenfalls hoch im Kurs, dennoch bleiben wir größtenteils innerhalb Europas. Reisen an Nord-oder Ostsee werden übrigens immer attraktiver. Das milde Klima, die traumhaften Inseln und die schönen Strände können mit den ausländischen Urlaubszielen sehr gut mithalten. Wo auch immer es dich hintreibt, die besten Styles für deinen Urlaub findest du im Sommer Shop von FASHION5. Lass dich inspirieren!

ONLINE IM URLAUB?

Urlaub bedeutet abschalten, entspannen und Zeit für sich haben. Neue Orte und Plätze erkunden, neue Eindrücke sammeln und viel reisen. Damit man sich auch in fremden Ländern zurecht findet, ist es super, wenn man im Hotel, im Hostel oder in der Ferienwohnung WLAN hat. Besonders in Budapest und London gibt es viele Unterkünfte mit einem guten WLAN-Zugang. Auch in Warschau und Lissabon findet man sich stets, dank dem mobilen Routenplaner zurecht. Aber auch in den Städten Paris, Madrid und Rom –die Hauptstädte der beliebtesten Reiseländer- ist die WLAN Anbindung hervorragend. Achtet bei der Buchung also darauf, dass eure Unterkunft diesen Service anbietet und los geht die Erkundungstour. Ein positiver Nebeneffekt des ständigen „Online seins“ ist übrigens auch, dass ihr keine Styles & Trends bei FASHION5 verpasst ;-).

DEINE CHECKLISTE ZUM ABHAKEN

Nachdem wir den Urlaubsort und das Hotel mit der besten WLAN Anbindung gefunden haben, geht es ans Packen. Damit du nichts zu Hause vergisst, haben wir eine Reisecheckliste für dich erstellt. Von den absolut notwendigen Dingen wie Tickets, Personalausweis und Handy, über Kosmetika, Kleidung und Entertainment findest du alles, was du für einen perfekten Urlaub benötigst. Hake die Liste einfach ab und drucke sie bequem aus oder downloade sie als PDF in unserem sommerlichen Design.

WICHTIG

  • Geldbeutel
  • Geld
  • Handy
  • Kredit-/EC-Karte
  • Krankenkassenkarte
  • Personalausweis
  • Reisepass
  • Führerschein
  • Visum
  • Reiseunterlagen
  • Tickets

KOSMETIK

  • Zahnbürste/Zahnpasta
  • Haarbürste
  • Deo/Parfüm
  • Duschgel
  • Shampoo/Spülung
  • Rasierer
  • Make Up
  • Abschminksachen
  • Gesichtscreme
  • Sonnencreme/Aftersun
  • Desinfektionsgel
  • Medikamente
  • Nagelset
  • Haargummis
  • Tampons
  • Pflaster
  • Verhütungsmittel

Kleidung

  • Shirts
  • Lange Hosen
  • Kurze Hosen
  • Kleider/Röcke
  • Pullover
  • Unterwäsche
  • BH´s
  • Socken
  • Jacke
  • Badesachen
  • Sonnebrille
  • Sonnenhut
  • Schmuck

Entertainment

  • Ladekabel
  • Bücher & Magazine
  • Tablet / E-Book
  • Laptop
  • Kopfhörer
  • Polaroid-/Kamera/GoPro
  • Stift & Block
  • Reisetagebuch
  • Powerbank
  • Musikbox
  • wasserdichte Handyhülle

Schuhe

  • Sandalen
  • Laufschuhe
  • Flip Flops
  • Sneaker
  • Heels

Sonstiges

  • Handtasche
  • Rücksack
  • Strandtasche
  • Wäschebeutel
  • Regenschirm
  • Reisespiele
  • Wasserflasche
  • ToGo Becher (wiederbefüllbar)
  • Snacks
  • Taschentücher

Checkliste als PDF für dich zum Download:

AUF GEHT´S!

Nun solltest du alle Dinge für deinen perfekten Sommerurlaub dabei haben und es geht auch schon los. Wir hoffen, dass du eine wundervolle Reise verbringst und dass dir unsere Checkliste dabei geholfen hat!