Military Style

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen

Widerstand ist zwecklos - Military macht wieder Mode

Die Modewelt hat nichts mehr zu verbergen und macht Camouflage sowie Military Prints erneut zum Trend. Military Muster feiern diesen Sommer ihr Comeback und sind wieder stark auf dem Vormarsch in unsere Kleiderschränke. Sie sorgen für einen lässigen Look, geben deinem Outfit mehr Power und setzen extravagante Akzente, mit denen du dich alles andere als zu tarnen brauchst. Ob Bomberjacken, Parkas, Sportleggings, Hoodies oder Cargohosen im Army Style – dein Outfit bleibt immer ausdrucksstark und setzt ein überzeugendes Statement.

In the Army now

Military Styles genießen ununterbrochene und immer wiederkehrende Beliebtheit und dominieren die aktuelle Mode. Nicht umsonst! Denn sie erzählen auch eine Geschichte, die bis in die 70er Jahre reicht. Not macht bekanntlich erfinderisch und so stammen viele der größten Erfindungen in der Männermode aus den Kriegszeiten. Damals rebellierten die Jugendlichen gegen den Krieg, indem sie Armeejacken und Tarnhosen bewusst in der Freizeit trugen und diese mit Blumen oder selbstgezeichneten Peace Zeichen ausschmückten. Nicht nur Armeejacken und Tarnhosen haben ihre modischen Einflüsse aus den Kriegszeiten oder aus der Armee, auch andere Kleidungsstücke wie Trench Coats, Bomberjacken, Cargohosen, Taschen und sogar T-Shirts und Schuhe haben Einzug in die Modewelt gefunden. Einen Military Look macht nicht nur ein Camouflage Print aus. Robuste, praktische Materialien, gedeckte Farben, klare, kantige, strenge und gerade Schnitte mit maskuliner Note wurden von den Uniformen inspiriert und führen bis heute den Trend an. Zusätzlich zeichnen goldene Knöpfe im Marine Stil, mehrreihige Knopfleisten, Patches und Anstecker im militärischen Stil, Stehkragen, Schulterklappen & Epauletten den Military Style aus.

Streng aber stylish: So wird Military getragen

Mit strenger Soldaten Garderobe hat der Military Style heutzutage aber fast gar nichts mehr zu tun. Die Military Pieces lassen sich wunderbar und vielseitig kombinieren. Trage deine Shirts, Hoodies, Hosen, Hemden und Jacken im Army Style mit cleanen unifarbenen Basics. Farben, wie die klassischen Schwarz und/oder Weiß, Navyblau, Grau, Braun, Beige, Erd- und Sandfarben aber auch Khaki  und Olivtöne schmeicheln dem Tarnmuster und betonen dieses zusätzlich. Auffälligere Farben, wie zum Beispiel ein kräftiges Orange, Bordeaux, Türkis aber auch Neon- und Pastelltöne lockern den strengen Look auf und verleihen deinem Outfit Frische. Dabei solltest du nie die oberste Regel des Military Looks missachten: Gleichzeitig nur ein oder zwei Military-Teile pro Outfit tragen! Da dein Look sonst zu überladen und sogar zu streng wirken kann. Military meets Denim: Zu lockersitzenden Camouflage Jacken oder T-Shirts passen schmalgeschnittene und figurbetonende Jeans oder Baggy Pants optimal. Eine Kombi, die ganz einfach funktioniert und alltagstauglich ist. Blazer im Uniformenstil eignen sich gut für Businessoutfits und bringen Abwechslung in den Job-Alltag. Oberteile mit Schulterklappen können deine Schultern breiter aussehen lassen und fügen deinem Outfit einen maskulinen Touch hinzu. Lockere, rockige Boots in den Farben Schwarz oder Braun geben deinem Military Look ein cooles Finish. Auch Accessoires, wie Gürtel mit auffälligen Schnallen, Dog Tag Halsketten, militärisch anmutende Duffle Bags und Rücksäcke geben deinem Army Outfit einen Feinschliff und lassen dieses authentisch wirken. Fest steht, dass du dich mit Military Styles an der vordersten Fashion Front zeigst.

Widerstand ist zwecklos - Military macht wieder Mode Die Modewelt hat nichts mehr zu verbergen und macht Camouflage sowie Military Prints erneut zum Trend. Military Muster feiern diesen Sommer... mehr erfahren »
Fenster schließen
Military Style

Widerstand ist zwecklos - Military macht wieder Mode

Die Modewelt hat nichts mehr zu verbergen und macht Camouflage sowie Military Prints erneut zum Trend. Military Muster feiern diesen Sommer ihr Comeback und sind wieder stark auf dem Vormarsch in unsere Kleiderschränke. Sie sorgen für einen lässigen Look, geben deinem Outfit mehr Power und setzen extravagante Akzente, mit denen du dich alles andere als zu tarnen brauchst. Ob Bomberjacken, Parkas, Sportleggings, Hoodies oder Cargohosen im Army Style – dein Outfit bleibt immer ausdrucksstark und setzt ein überzeugendes Statement.

In the Army now

Military Styles genießen ununterbrochene und immer wiederkehrende Beliebtheit und dominieren die aktuelle Mode. Nicht umsonst! Denn sie erzählen auch eine Geschichte, die bis in die 70er Jahre reicht. Not macht bekanntlich erfinderisch und so stammen viele der größten Erfindungen in der Männermode aus den Kriegszeiten. Damals rebellierten die Jugendlichen gegen den Krieg, indem sie Armeejacken und Tarnhosen bewusst in der Freizeit trugen und diese mit Blumen oder selbstgezeichneten Peace Zeichen ausschmückten. Nicht nur Armeejacken und Tarnhosen haben ihre modischen Einflüsse aus den Kriegszeiten oder aus der Armee, auch andere Kleidungsstücke wie Trench Coats, Bomberjacken, Cargohosen, Taschen und sogar T-Shirts und Schuhe haben Einzug in die Modewelt gefunden. Einen Military Look macht nicht nur ein Camouflage Print aus. Robuste, praktische Materialien, gedeckte Farben, klare, kantige, strenge und gerade Schnitte mit maskuliner Note wurden von den Uniformen inspiriert und führen bis heute den Trend an. Zusätzlich zeichnen goldene Knöpfe im Marine Stil, mehrreihige Knopfleisten, Patches und Anstecker im militärischen Stil, Stehkragen, Schulterklappen & Epauletten den Military Style aus.

Streng aber stylish: So wird Military getragen

Mit strenger Soldaten Garderobe hat der Military Style heutzutage aber fast gar nichts mehr zu tun. Die Military Pieces lassen sich wunderbar und vielseitig kombinieren. Trage deine Shirts, Hoodies, Hosen, Hemden und Jacken im Army Style mit cleanen unifarbenen Basics. Farben, wie die klassischen Schwarz und/oder Weiß, Navyblau, Grau, Braun, Beige, Erd- und Sandfarben aber auch Khaki  und Olivtöne schmeicheln dem Tarnmuster und betonen dieses zusätzlich. Auffälligere Farben, wie zum Beispiel ein kräftiges Orange, Bordeaux, Türkis aber auch Neon- und Pastelltöne lockern den strengen Look auf und verleihen deinem Outfit Frische. Dabei solltest du nie die oberste Regel des Military Looks missachten: Gleichzeitig nur ein oder zwei Military-Teile pro Outfit tragen! Da dein Look sonst zu überladen und sogar zu streng wirken kann. Military meets Denim: Zu lockersitzenden Camouflage Jacken oder T-Shirts passen schmalgeschnittene und figurbetonende Jeans oder Baggy Pants optimal. Eine Kombi, die ganz einfach funktioniert und alltagstauglich ist. Blazer im Uniformenstil eignen sich gut für Businessoutfits und bringen Abwechslung in den Job-Alltag. Oberteile mit Schulterklappen können deine Schultern breiter aussehen lassen und fügen deinem Outfit einen maskulinen Touch hinzu. Lockere, rockige Boots in den Farben Schwarz oder Braun geben deinem Military Look ein cooles Finish. Auch Accessoires, wie Gürtel mit auffälligen Schnallen, Dog Tag Halsketten, militärisch anmutende Duffle Bags und Rücksäcke geben deinem Army Outfit einen Feinschliff und lassen dieses authentisch wirken. Fest steht, dass du dich mit Military Styles an der vordersten Fashion Front zeigst.