FASHION5 – Story behind

FASHION5 - ein Mode-Märchen

Es war einmal... eine kleine Gruppe von Internet-Usern. Diese Gruppe hatte schon oft im Internet bestellt, doch besonders befriedigend war dies eher selten. Sie fragten sich wer denn eigentlich diese Shops betreibt? Seelenlose Computer? Schwarzgekleidete Freaks? Nerds in Flanellhemden? Die 7 Zwerge? Und warum immer diese endlosen Tel.-Warteschlangen, wenn man mal eine Frage hat!?

Sie überlegten, ob das denn wirklich alles sein muss... Müssen Online-Shops so schnarchig und unantastbar sein?

Schließlich hatten sie einfach die Schnauze voll. Am 1. April im Jahre 2011 beschlossen sie allen Online-Shops zu beweisen, dass Internet-Handel auch anders geht. Sie begannen eigene Klamotten zu designen und einen Online-Store zu entwerfen, der all ihre Sehnsüchte beinhalten sollte. Dazu sammelten sie eine Reihe von Mitstreitern um sich, die mit ihnen kämpfen sollten.

Zusammen verfassten sie Grundsätze, die sie sich auf ihre Fahnen schrieben:

  • immer trendy, cool und stylisch denken
  • partyaffin & lifestyleorientiert sein
  • selbst designen und herstellen
  • hohe Benutzerfreundlichkeit bieten
  • preislich erschwinglich sein
  • nah am Kunden bleiben
  • Qualität haben
  • anfassbar sein

Diese Liste wurde mit der Zeit immer länger... Über Wochen und Monate hinweg schufteten und arbeiteten sie unentwegt. Schlaf, Feierabend, Wochenende, Urlaub... Alles Fremdwörter! Alles was zählte war die Erfüllung ihrer Ziele, und das am besten lieber heute als morgen!

Nach und nach nahm der Online Shop ihrer Träume Gestalt an. Nach viel Fleiß und Arbeit nahte endlich der große Tag. Der Tag, an dem sie allen beweisen wollten, was in einem Online-Store alles möglich ist.

Und schließlich war er da, der 14. November 2011. Der Tag, auf den sie hingearbeitet hatten.

Sie gingen mit ihrem Shop online und boten allen da draußen etwas Einzigartiges: Einen einfachen und unkomplizierten Online-Store. Ein Paradies für Jugendliche und eine Wohlfühloase für all diejenigen, die bequem
online shoppen und nie auf die neuesten Trends verzichten wollen
.
Sie haben das Undenkbare wahr werden lassen. Sie haben sich durch ihre Beharrlichkeit und ihren Eifer durchgesetzt. Die zahlreichen Käufer wussten die Bemühungen zu schätzen und dankten dem Team durch häufige Bestellungen und großes Lob. Das Ziel war erreicht!

Und nun? Wie soll es weiter gehen? Welche weiteren hohen Ziele hat sich diese dynamische Gruppe gesetzt? Ist doch klar: So weiter machen wie bisher! Immer up-to-date sein und vor allem: auf dem Boden bleiben und dir und allen anderen da draußen viele weitere Klamotten-Wünsche erfüllen!

Und wenn sie sich immer an diese Vorsätze halten, dann designen und verkaufen sie auch morgen noch…

Allgemeines Block-Element
148